Auf Lanzarote genauer auf Costa Teguise schönes Hotel "Nautico" haben wir uns einquartiert. Einen Steinwurf enfernt war die Taucherbasis "DAIVOON" ...

Titel 2018 09 18 Museo Atlantico  Los Jolateros red

Schon beim Gespräch hat es mir da gefallen. Ich wollte Museo Atlatico betauchen und es war ganz toll, manche Steinfiguren haben einen ernsten Hintergrund, andere dienen schon als Wohnung für Fische, Stechrochen oder Pfeilpunktkrabben. Keulenanemonen in allen Farben. Aktuell wird es häufig von Engelhaien, Schwärmen von Barrakudas und Sardinen, Kraken, Schwämmen und gelegentlich von Schmetterlingsrochen besucht.
Ich konnte meine Frau überreden, daß ich noch weiter tauchen möchte.
Es war in Puerto del Carmen, schöne Tauchgänge, Oktopus, Sepia, Seepferdchen, Schlammkrabbe.
In Puerto del Carmen Black Beach hatten wir einen guten Einstieg, Begegnunug mit Engelhai, zwei Seepferdchen, Oktopus und Barrakuda.
In Chargo del Palo gab es einen beschwerlichen Weg zum Wasser aber es hat sich gelohnt, auf einer Sandfläche waren Zitterrochen, Adlerrochen, Himmelsgucker, Feuerwürmer 25cm lang und Nacktschnecken.
Auch von dieser Stelle danke an die Staff von "Daivoon"Tauchbasis. Ich kann mir vorstellen mit Daivoon noch mal zu tauchen, wer kommt mit?

September ist ein guter Monat um auf Lanzarote zu tauchen. Oberfläche 28°, Unterwasser bei 30m noch 23°.

Hier noch ein paar Bilder.

Bericht und Bilder: Ernst Korn

... zurück