Wir wollten ja nach den Hummern schauen. Also sind wir früh um 6.30 Uhr von Goch aus Richtung Oosterschelde gefahren – Tauchgerödel und selbstgebackenen Kuchen im Gepäck.

Schweinswal klein

 

So gegen 9.00 Uhr waren wir am Tauchplatz Zoetersbout bei Bruinisse. So früh am Samstagmorgen war hier noch nicht viel los, lediglich zwei Taucher waren im Wasser. Und das Beste einige Schweinswale waren ganz nah am Ufer und zeigten immer wieder Ihre Rückenfinne. So konnte der Tag weitergehen.

Im Wasser angekommen stellte die Oosterschelde gleich mal klar, dass es für gute Sichtverhältnise heute nicht der Tag ist. Hummer gab’s aber trotzdem zu sehen - die sind schließlich groß genug - auch einige kleine Kompassquallen gaben sich die Ehre.

Nach dem „Pflichttermin“: Kibbeling mit Pommes in Brouwershaven ging es ins Grevelinger Meer in Den Osse am Nieuwe Kerkweg. Hier war die Sicht viel besser. So haben wir Hummer, Taschenkrebse, Leierfische, Seedahlie, Samtschnecken, Plattfische - also die üblichen Verdächtigen - gesehen.

Dann hatten wir nur noch die Aufgabe den selbstgebackenen Kuchen zu essen.
Miles Katharina Kuchen klein

@Johanna: Der Kuchen war ganz lecker und super nett von Dir das Du für uns gebacken hast. Vielleicht ist das letzte Stück noch bei Dir angekommen :D

Eins ist klar: So ein Tag muss auf jeden Fall wiederholt werden.

Text: Karola Heesen - Bilder: Ernst Korn

... zurück